1000er Club

Der 1000er Klub bietet Sponsorinnen und Sponsoren die Möglichkeit, mit einer Spende in der Höhe von 1.000 Euro für die Jahre 2017 und 2018 das Bobteam Hengster auf seinem Weg zu den Olympischen Spielen finanziell zu unterstützen. Die Spenden fließen direkt in die Vorbereitungen des Teams und die Optimierung des Materials.

Ein wesentlicher Schritt in Richtung Olympia war mit Sicherheit die Anschaffung von Betsy, dem Zweierbob-Schlitten. Die Investitionen allein beim Schlitten liegen bei einer Höhe von 45.000 Euro, die z.T. über den 1000er Klub finanziert werden konnten.

Der Mann hinter dem Klub

Walter Delle Karth entstammt einer berühmten Tiroler Bobfahrer-Dynastie und war selbst zwischen Anfang der 1970er und Mitte der 1980er Jahre aktiver Bobfahrer. Als der jüngste von drei Bob fahrenden Brüdern stieg Walter Delle Karth 1970 in den Bobsport ein. Durch die Brüder animiert, begann er im Bobsport als Anschieber bei seinem Bruder Dieter. Ab 1974 konzentrierte er sich als Bob Pilot und konnte Spitzenergebnisse für Österreich erzielen.

1988 stieg er als aktiver Bobfahrer aus, trainierte das schweizer Team für Calgary sowie 1992 in Albertville und 1994 in Lillehammer das österreichische Team. Einige Jahre stand Walter Delle Karth auch als Präsident dem Tiroler und Österreichischen Bob- und Skeletonverband vor.

Seine volle Leidenschaft liegt heute im Golfsport und so ist er seit 6 Jahren Präsident des Golfclub Seefeld/Reith. Auch im Club of Masters, einem Zusammenschluss eines Grossteils der Spitzensportler Tirols, dessen Zweck es ist, in Not geratenen Sportlern wie jetzt z.B. Kira Grünberg, zu helfen, ist er im Vorstand tätig.

Für die Betreuung des Teams stehen derzeit neben Walter Delle Karth auch noch Ingo Appelt (Goldmedaille 1992) und Thomas Schroll (ebenfalls Goldmedaille 1992) zur Verfügung.

Hauptsponsoren

1000er_club_axess1000er_club_hoepperger1000er_club_la_habana

1000er_club_nordkette1000er_club_oertig1000er_club_traeumeland

Die  Ergebnisse aus der letzten Saison 2015 – 2016 und der aktuellen Saison 2016-2017 sind überragend und geben allen Anlass, sich auf eine Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2018 zu freuen.

Vielen Dank für Ihre tatkräftige Unterstützung!