6. Platz trotz Sturz im Training

Lake Placid steht für unser Bobteam unter keinem guten Stern. Bereits zu Beginn des Trainings kommt es zu einem Sturz, der für Christina und Sanne nicht ohne Folgen bleibt: Drei Tage Trainingspause werfen die beiden Sportlerinnen im Trainingsplan empfindlich zurück.

Dass die Bahn in Lake Placid eine Herausforderung ist, stellte Christina schon im Vorhinein fest: „Die Bahn ist technisch anspruchsvoll, von Kurve 4 bis 14 bleibt kaum Zeit zum Atmen. Außerdem kann die Bahn sehr ruppig sein.“

Hinzu kommt, dass auch Betsy der Bob nicht optimal für die Bahn ausgerüstet war: „Vielleicht waren die Kurven nicht ganz optimal“, nennt Christina als einen der Gründe, warum die Rennen nicht perfekt liefen.

Christina und Sanne bleiben aber zuversichtlich und kehren erst einmal für Weihnachten und ein paar Tage Training in Igls nach Österreich zurück. Das nächste Rennen findet am 6. Jänner 2017 im deutschen Altenberg statt.

 

Noch keine Kommentare zu "6. Platz trotz Sturz im Training"


    Was meinst du?