4. Platz beim Weltcup in Altenberg

Zwar sausten die beiden haarscharf am Treppchen vorbei, aber nachdem es bisher nicht ganz rund lief, freuten sich Christina Hengster und interim Teampartnerin Jennifer Onasanya um so mehr über den 4. Platz in Altenberg. Im ersten Durchgang noch auf Rang 5, konnten sie sich im zweiten Durchgang mit der drittbesten Laufzeit noch um einen Rang verbessern. „Es tut einfach gut, wieder mal vorne dabei zu sein“, so Christina Hengster nach dem Rennen, „im ersten Durchgang gab’s leider ein paar Verzögerungen durch Stürze, aber der zweite Lauf war wie Zucker.“

Im Weltcup konnte sich das Bobteam Hengster damit auf den 14. Platz verbessern.

Platz 1 ging an das kanadische Team Humphries / George vor Greubel Poser  / Evans aus den USA und dem deutschen Team Köhler / Drazek.

Noch keine Kommentare zu "4. Platz beim Weltcup in Altenberg"


    Was meinst du?